Tatort Bremen: „Im toten Winkel“ mit Oliver Mommsen am 11.03.

Am Sonntag, den 11. März ist Oliver Mommsen wieder als Kommissar Nils Stedefreund zu sehen. In der Folge „Im toten Winkel“ des Bremer Tatorts ermitteln er und Kollegin Sabine Postel als Kommissarin Inga Lürsen im Bereich der häuslichen Pflege und dem deutschen Pflegesystem:

Der Rentner Horst Claasen (Dieter Schaad) tötet seine demenzkranke Frau, die Bremer Ermittler Inga Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen) sehen sich mit einem gesellschaftlichen Tabuthema konfrontiert. Hat sich Horst Claasen die häusliche Pflege tatsächlich nicht leisten können? Der Gutachter Carsten Kühne (Peter Heinrich Brix) führt die Ermittler Schicht um Schicht in den Alltag von Pflegenden ein, die sich aufopferungsvoll um ihre Angehörigen kümmern. Die Kommissare geraten in einen toten Winkel des deutschen Pflegesystems, ihnen stockt angesichts der Ungerechtigkeit und der persönlichen Schicksale der Atem.

Am 11.03. um 20.15 Uhr in der ARD und in der ARD-Mediathek