28.02: Uraufführung des Theaterstücks „Träum weiter“ mit Almila Bagriacik in der Hauptrolle

Am 24. Februar wird Almila Bagriacik in der Uraufführung des Theaterstücks „Träum Weiter“ am Schauspielhaus Bochum zu sehen sein. Unter der Regie von Selen Kara wird Almila Bagriacik in der Hauptrolle Nil zu sehen sein, die eine Trennung verarbeitet. Zeitgleich spielt das Stück in einem Krankenhaus, in dem ein Mädchen im Koma liegt. Ihrer Eltern wissen weder, dass sie Epilepsie hat, noch dass sie lesbisch ist. Als Nora im Krankenhaus erscheint, scheint sich die Situation aufzuklären, jedoch bleibt vieles ungesagt. Während der Vater sich seiner Trauer hingibt, zieht die Mutter los um ihre Tochter aus dem Koma zu befreien.

„Träum weiter“ von der Autorin Nesrin Şamdereli ist ein Auftragswerk des Schauspielhauses Bochum. Die Dortmunderin erhielt als Drehbuchautorin von „Almanya“ den Deutschen Filmpreis in Gold. Mit entlarvendem Humor bringt sie Absurditäten und Herausforderungen unserer interkulturellen Gesellschaft auf den berührenden Punkt.

Uraufführung: Samstag, 24. Februar, 19.30 Uhr

Weitere Termine: 03.03., 08.03., 16.03., 23.03., 14.04., 21.04., jeweil 19.30 Uhr