Tessa Mittelstaedt: Episodenhauptrolle in „Frühling: Sand unter den Füßen“ am 03.03.19 um 20.15 Uhr im ZDF

Am 03. März ist Tessa Mittelstaedt mit einer Episodenhauptrolle in der ZDF Herzkino Reihe „Frühling“ zu sehen. In der Episode „Sand unter den Füßen“ spielt Tessa Mittelstaedt die Mutter Lusia Gossner, die sich gegen die Behandlung des verletzten Pferds ihrer jungen Tochter stellt.

Inhalt: Mark (Marco Girnth) verursacht einen folgenschweren Unfall mit einem Pferd. Die junge Reiterin Charlotte (Irene Böhm) verpflichtet den Tierarzt daraufhin, ihren Hengst wieder gesund zu pflegen. Brisanz hat die Bitte des Mädchens, weil Charlottes Mutter Luisa (Tessa Mittelstaedt) aus unerfindlichem Grund gegen eine Behandlung des Pferdes ist. Sie scheint das Tier geradezu zu hassen. Mark schlägt vor, den Hengst für die Dauer der Behandlung bei sich zu Hause aufzunehmen.

Luisa Gossners Hass liegt darin begründet, dass ihr Mann vor einem Jahr bei einem Unfall mit dem Hengst Henry ums Leben kam und sie dem Pferd die Schuld daran gibt. Mark hindert das nicht, sich mit Filippas Unterstützung aufopfernd um Henry zu kümmern, der selbst die Ablehnung seiner Besitzerin spürt und darunter leidet. Als Mark durch Zufall erfährt, dass Luisa sich durchaus selbst eine Mitschuld am Unfall ihres Mannes gibt, wird ihm klar, dass es für Mensch und Pferd wichtig sein könnte, wieder zueinanderzufinden.

Sonntag, 03.03.2019 um 20.15 Uhr im ZDF und in der ZDF Mediathek